Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Unser Ehrenmitglied und Spieler in der 1. Mannschaft Ulrich Müller ist 65 Jahre. Wir wünschen ihm noch viele Jahre wo er seinen geliebten Tischtennissport mit Erfolg und Spaß ausüben kann.

    1967 wurde er Mitglied im Tischtennisclub. Seit 1968 mit 13 Jahren ist er als Spieler im Einsatz.

    Im November 2009 wurde er als Spieler des Monats geehrt, seine dort aufgezählten Aktivitäten übernimmt er auch heute.

    Hier der damals von Stefan Burggraf verfasste Text:

     

    Unser Sportler des Monats November 2009 ist Ulrich Müller !

    Uli ist schon seit mehreren Jahrzehnten einer der Eifrigsten in unserem Verein. Nach seiner erfolgreichen Jugendzeit, in der er mit seiner Mannschaft bis zu den südwestdeutschen Meisterschaften vordringen konnte, gab er seine Erfahrungen stets an den Nachwuchs weiter und konnte als Trainer und Betreuer wieder grosse Erfolge -wie die hessische Vizemeisterschaft unserer Schüler- erzielen. Bis heute unterstützt er unsere Schüler und Jugendlichen und stellt ihnen gerne wettkampftaugliche Schläger zusammen.

    Auch nach seiner Hochzeit und dem damit verbundenen Umzug nach Niederbrechen vor fast 25 Jahren blieb er unserem TTC treu und fährt seitdem zu jedem Training und den Spielen nach Villmar. Als Spieler und Motivator war er für unsere erste Herrenmannschaft lange Zeit unverzichtbar. In den letzten Jahren hat er jedoch zweimal freiwillig Nachwuchsspielern den Weg nach oben geebnet und ist selbst ins zweite Glied zurückgetreten, obwohl er von den Leistungszahlen durchaus seinen Anspruch auf einen Platz in der Ersten hätte einfordern können.

    Im Vorstand hat er sich als Jugendwart ebenfalls für die Interessen der nächsten Generation aber auch des gesamten Vereins eingesetzt. Doch war ein Amt in der ersten Reihe nie sein  grosser Wunsch. Uli ist einer, der lieber im Hintergrund werkelt, dort aber oft unscheinbar viel für unseren TTC leistet. Ihm verdanken wir es, wenn kaputte Netze oder Zählgeräte innerhalb kürzester Zeit wieder einsatzbereit im Schrank liegen. Er packt stets tatkräftig zu, wenn Arbeit für unseren Verein ansteht. So war er bei den Ranglistenturnieren einer der Fleissigsten und ist regelmässiger Helfer, wenn wir bei Veranstaltungen anderer Vereine Dienst hinter der Theke leisten.

    Uli fördert auch rege das gesellige Treiben und unsere gesellschaftlichen Aktivitäten und ist jederzeit gerne mal zu einem Schwätzchen bereit.

    Im November hatte Uli mit jeweils zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg bei den Spielen unserer Zweiten gegen Barig-Selbenhausen und Löhnberg massgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Daneben hat er in diesem Monat mit dem Reinigen aller Tische wieder wertvolle Arbeit für unseren Verein geleistet, über die andere oft nur reden.